„Er wollte gar nicht beissen!
Es ist nur dumm gelaufen...“

NEIN...Wie DR. Ian Dunbar schon vor Jahrzehnten festgehalten hat, ist es keinesfalls so, das ein Hund nicht ganz genau abschätzen kann was er tut mit seinen Zähnen.
Auch aus eigener Erfahrung kann ich folgende Grafik nur bestätigen.
Hunde sind bestens in der Lage, die Intensität ihrer Aktionen zu Steuern.

„Er wollte das gar nicht“. Gibt es nicht...

 
Alle Levels sind für einen Hund völlig normal. ABER die Frage ist, wann wird welches Level eingesetzt... Hier trennt sich, normales Verhalten von einer Störung.
Hunde kommunizieren von unten nach oben, sprich „Es wird mit Level 1 angefangen“. Bringt dies nix, wird gesteigert.
Fängt ein Hund mit Level 4.5.6 an, muss man davon ausgehen das Probleme bestehen die man im Auge behalten muss, da der Hund für Halter und Umgebung eine potenzielle Gefahr darstellt, weil er nicht nach einem „normalen“ Hunde - typischen Schema handelt.